Dringender Gesprächsbedarf und Kontakt

Das Leben birgt vielfältige Erfahrungen. Manche sind einfach schön, verbunden mit tiefer Freude, geben Anlass zum Feiern. Andere sind mühsam und belastend. Solche Erfahrungen hängen zusammen mit Arbeitsbedingungen und Gesundheit, mit Beziehungen und Glaubensgemeinschaften, mit Wohnumfeld und Lebensalter. In der Evang. Kirchengemeinde Derendingen gibt es Menschen, an die Sie sich wenden können oder die mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Haupt- und Ehrenamtliche sind bereit, Sie zu Hause zu besuchen und in Trauersituationen zu begleiten.

 

  

Wir haben Zeit für Sie:

Gesprächsangebot in Kirche und Primus-Truber-Haus

 

 

*     Sie möchten sich einfach einmal aussprechen?

*     Sie haben den Eindruck, sich in einer Sackgasse zu befinden?

*     Sie fühlen sich durch Überlastung, Arbeitslosigkeit, Trauer, eine körperliche oder seelische Krankheit überfordert?

*     Sie haben Sorgen und Ängste?

*     Sie suchen einen zur Verschwiegenheit verpflichteten Gesprächspartner?

*     Sie wünschen ein kurzes seelsorgerliches Gespräch?

*     Sie möchten sich nicht vorher anmelden, sondern spontan entscheiden und kommen?

 

Dann können Sie an jedem Mittwoch zwischen 18.30 und 19.30 Uhr in der St.Gallus-Kirche oder im Primus-Truber-Haus vorbeikommen. Es erwarten Sie entweder Pfarrer Friedhelm Schweizer, Beate Beyer, Jörg Beyer oder Katrin Bruchmüller.

 

An der Tür zum Gesprächsraum erfahren Sie, wer jeweils ihr Gesprächspartner ist und ob der Raum gerade frei ist. Bei weitreichenden Fragestellungen kann ein solches Gespräch so etwas wie eine erste Wegweiserfunktion haben.

 

Das Angebot ist in den ungeraden Kalenderwochen im Primus-Truber-Haus, in den geraden Kalenderwochen in der St. Gallus-Kirche. In der Kirche sind die seelsorgerlichen Gespräche in der Sakristei, im Primus-Truber-Haus ist der Raum jeweils beschildert.

Ihre Gesprächspartner:

Pfarrer Friedhelm Schweizer

Beate oder Jörg Beyer

Klaus Forschner